Hofstelle mit Haupthaus aus dem 17. Jahrhundert

Objektnummer 105-120146
Vermarktungsart Kauf
Objektart Haus
Objekttyp Bauernhaus
PLZ 27308
Ort Kirchlinteln
Grundstücksgröße 2.350 m²
Provision keine zusätzliche Käuferprovision
Kaufpreis 139.000 €

Gerd Brandt

Ihr Ansprechpartner

Gerd Brandt

Weitere Informationen zu Objekt 105-120146

Beschreibung Lage Sonstiges Anbieterimpressum
Bei den Gebäuden handelt es sich um ein denkmalgeschütztes Zweiständer Hallenhaus aus der ersten Hälfte des 17.Jahrhunderts, sowie den danebenliegenden ehemaligen Schweinestall aus dem 19. Jahrhundert. Beide Gebäude liegen idyllisch an einem unverbaubaren Wald- und Wiesenrand.

Das großzügig geschnittene Haupthaus mit über 325 m² Grundfläche ist nur zu einem geringen Teil unterkellert und mit einem Krüppelwalmdach mit einer Eindeckung aus Hohlpfannen abgeschlossen.

Die innere Konstruktion besteht in erster Linie aus Fachwerk und Holzbalkendecken. Das Haus ist ein gutes Beispiel für die früher übliche Nutzung von Gebäuden für Mensch und Tier unter einem Dach. Wohnbereiche wechselten sich mit Stallnutzungen ab.

Das Gebäude ist erschlossen (Wasser, Abwasser, Strom), befindet sich jedoch in einem sehr stark sanierungsbedürftigen Zustand. Ein großer Teil des Gebäudes ist nicht ausgebaut und wurde bislang nur als Stall bzw. Stellfläche genutzt.

Durch ein dendrochronologisches Gutachten wurde das Baujahr des Haupthauses ermittelt. Einzelne Hölzer datieren um 1570, ein Großteil auf die Zeit um das Jahr 1640. Daher lässt sich das Baujahr auf die Zeit 1640 und danach datieren. Die Sanierung des Haupthauses bedarf daher einer engen Abstimmung mit dem Denkmalamt.

Das Haupthaus hat die Abmaße 25 x 13 m.

Der Schweinestall hat die Abmaße 18 x 7,5 m.

Der angegebene Kaufpreis bezieht sich auf die beiden Gebäude inkl. einer Grundstücksfläche von ca. 2350 m², die je nach Bedarf auch erweitert werden kann. Unter gewissen Umständen ist auch der Erwerb weiterer Gebäude möglich.

Kirchlinteln liegt in einer ländlichen, leicht gewellten und stark bewaldeten Landschaft, rund 10 Kilometer östlich von Verden (Aller). Direkt nordöstlich der Ortschaft beginnt die Lintelner Geest, ein den Landkreis Verden berührender Übergangsbereich zwischen Stader Geest und Lüneburger Heide. Südlich wird der Ort durch die Autobahn vom sogenannten Kleinbahnbezirk, einer Gruppe von Dörfern innerhalb der Gemeinde Kirchlinteln, abgegrenzt. Der Ort Kirchlinteln wird von dem meist trocken liegenden und zum Großteil kanalisierten Gibbach, der von den Einheimischen die Reith genannt wird, durchflossen. Dieser mündet bei Weizmühlen in den Gohbach, einem Zufluss der Aller.

Kirchlinteln wird in Ost-West-Richtung von der Hauptstraße durchzogen, an der die wichtigsten Geschäfte und der Lintler Krug, eine ehemalige Gastwirtschaft aus dem 18. Jahrhundert, die heute als öffentlicher Veranstaltungsraum der Gemeinde genutzt wird, liegen. Im Norden bildet die ebenfalls in Ost-West-Richtung verlaufende, Amerikalinie genannte Eisenbahnstrecke die nördliche Begrenzung der Ortsbebauung.

Zu Kirchlinteln gehört der Ortsteil Deelsen an der Kreisstraße nach Holtum.

Kirchlinteln liegt an der Landesstraße 171 Verden (Aller) – Visselhövede. Die nächste Autobahnabfahrt ist Verden-Ost an der Bundesautobahn 27.

Es besteht ein Linienbusverkehr der Verdener Verkehrsgesellschaft, der den Ort mit der Kreisstadt Verden verbindet. Ferner gibt es einen Bürgerbus zur Versorgung der kleineren Ortschaften in der Umgebung.

1987 wurde der Bahnhof an der Bahnstrecke Uelzen–Langwedel geschlossen. Aktuell ist die Wiedereinrichtung eines Haltepunktes in Kirchlinteln vorgesehen.
Der Verkauf erfolgt im Alleinauftrag.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Kontaktaufnahme.

Zum Schutz des Eigentümers und Nutzers der Immobilie versenden wir keine Exposés und führen auch keine Innenbesichtigungen durch, wenn vom Interessenten die notwendigen Kontaktdaten nicht angegeben werden.

Besichtigungen finden nur mit Interessenten statt, deren Identität für uns nachvollziehbar ist.

Bei weiterem Interesse übersenden Sie uns bitte Ihre vollständigen Kontaktdaten.

- Vor- und Nachname
- postalische Adresse
- telefonische Erreichbarkeit

Sie erhalten dann von uns ein aussagekräftiges Exposé inklusive der Objektadresse.

Unsere Angebote beruhen auf den Angaben des Verkäufers/Vermieters. Abweichungen von den vorgegebenen objektbezogenen Daten sind möglich und berühren unsere Provisionsansprüche nicht, wenn die wirtschaftliche Identität des angebotenen Objektes gewahrt bleibt. Für die uns erteilten Informationen können wir trotz gewissenhafter Aufbereitung keine Haftung übernehmen.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und sich einen Überblick über den Marktwert verschaffen? Vielleicht haben wir ja schon den richtigen solventen Käufer für Ihre Immobilie in unserer Kundenkartei. Unser Service ist für Sie kostenlos. Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung. Wir sind täglich für Sie telefonisch erreichbar.

Gültig bis: 0000-00-00

Endenergieverbrauch: 0.00

  • Vertretungsberechtigter: Gerd Brandt
  • Berufsaufsichtsbehörde: Berufsaufsichtsbehörde: IHK Stade, Am Schäferstieg 2, 21680 Stade

  • amarc21 Immobilien Brandt
    2. Etage Business Center
    Hollerallee 26
    28209 Bremen
    Tel. 0421-33118865
    Mobil: 01522-5329242
    E-Mail: g.brandt@amarc21.de
    Web: www.amarc21.de

    Vertretungsberechtigter: Gerd Brandt
    Berufsaufsichtsbehörde: IHK Stade, Am Schäferstieg 2, 21680 Stade

    Verbraucherinformation zur Schlichtungsstelle:
    Ombudsmann Immobilien im IVD
    Wolfgang Ball
    – Ombudsstelle –
    Littenstraße 10, 10179 Berlin
    Fax: 030 / 27 57 26 78
    E-Mail: info@ombudsmann-immobilien.net
    www.ombudsmann-immobilien.net

    Vermögensschadenhaftpflichtversicherung:
    ERGO Versicherung AG, ERGO-Platz 1, 40477 Düsseldorf
    Vers.-Nr. SV96544739 01.02.21-01.05.21

Anfrageformular zu Objektnummer 105-120146

Felder mit * sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.